728_90

Eine Reise kann den Horizont erweitern und für Entspannung sorgen. Wenn unterwegs nicht auf Yoga verzichtet werden soll, sollte eine faltbare Yogamatte im Reisegepäck nicht fehlen. Faltbare Yogamatten bieten den Vorteil, dass sie nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Viele Matten bringen nur wenig Gewicht auf die Waage.

Welche Eigenschaften sollte eine faltbare Yogamatte für Reisen aufweisen?

Viele Hersteller bieten faltbare Yogamatten an, die unter der Bezeichnung Reise-Yogamatte geführt werden. Reise-Yogamatten sind besondere Modelle, die sich leicht transportieren lassen. Aus diesem Grund sie für unterwegs sehr praktisch. Damit die Yogamatte auf einer Reise keine zu große Ballast ist, sollte sie ein leichtes Gewicht haben. Aufgrund ihrer Faltbarkeit kann sie auf ein kleines Format gebracht werden. Das Material einer derartigen Yogamatte sollte schmutzabweisend und leicht abwaschbar sein. Dadurch besteht der Vorteil, dass die Yogamatte nach jedem Gebrauch abgewaschen werden kann.

Yogamatten aus Mikrofaser

Besonders beliebt sind Yogamatten, die mit einer speziellen Oberfläche aus Mikrofaser hergestellt wurde. Viele Modelle haben ein Gewicht von 700 g und können individuell verwendet werden. Das baumwollähnliche Material sorgt für ein angenehmes Hautgefühl. Zusätzlich bietet es eine hohe Rutschfestigkeit. Das ist bei einigen Yoga-Übungen sehr wichtig. Natürlich kann die Matte auch für Gymnastik Übungen verwendet werden. Dünne und faltbare Matten können überall mit hingenommen werden. Im Sommer können sie beispielsweise mobil für einen Campingurlaub oder Grillausflug genutzt werden. Während das Essen gemütlich auf dem Grill bruzzelt, ist an einem schönen Sommertag ausreichend Zeit für eine Entspannung auf der Yogamatte.

Verschiedene Materialien

Viele Matten bestehen aus einem hochwertigen TPE-Schaum. Sie werden auch hohen Ansprüchen gerecht. Der organisch zersetzbare Schaum ist ultra-rutschfest und eignet sich im Vergleich zu Kautschuk wesentlich besser beispielsweise für Latex-Allergiker. Ein großer Vorteil ist, dass die komfortablen Reisematten schnell zusammengelegt und auseinander geklappt werden. Beim Kauf einer faltbaren Yogamatte sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Viele Matten sind etwas dünner, als eine klassische Yogamatte, sollten aber trotzdem reißfest sein. Schließlich muss eine Yogamatte einigen Belastungen Stand halten können. Durch die Dicke des Materials wird in der Regel auch das Gewicht einer Yogamatte bestimmt.

Warum sind faltbare Yogamatten so beliebt?

Viele Menschen möchten im Urlaub oder auf einem Campingausflug auf Yoga nicht verzichten. Durch eine faltbare Yogamatte besteht der Vorteil, dass sie im Handumdrehen verstaut werden kann. Somit kann sie überall mit hingenommen werden, ohne im Fahrzeug oder im Koffer viel Platz in Anspruch zu nehmen.