728_90

Winterthur liegt in der Schweiz (Nähe deutsche Grenze). Viele tolle Ausflugsziele warten in dieser Region auf den Urlauber.

1. Ausflugsziel: Swiss Science Center

Das Swiss Science Center “Technorama” ist das einzige “Science Center” in der Schweiz und liegt in Winterthur. Es gibt hier eine riesige Ausstellungsfläche von 6500 qm. Dort stehen mehr als 500 Experimentierstationen. Damit kann der Besucher selbstbestimmt und frei die Naturphänomene entdecken und neue Erfahrungen sammeln. Seien es technische Geheimnisse, physikalische Versuche oder Naturphänomene bzw. die Mathematik: In der großen naturwissenschaftlichen Ausstellung kann die ganze Familie ihr persönliches Experimentierfeld finden. Auch mit Kindern bietet sich dieses interessante Ausflugsziel an. Hier lohnt sich auch ein komplettes Tagesprogramm, denn neben der Ausstellung kann der Besucher auch Demonstrationen, Workshops und Shows besuchen. Es gibt Blitzshow und Gasshops, die gerade die jungen Besucher sehr faszinieren. Ein Laserkiosk ist ebenfalls eine Attraktion. Das Coriolis-Karussell ist außerdem einen Besuch bei einem Urlaub in Winterthur wert. Alle Vorführungen sind dabei im Eintrittspreis beinhaltet.

2. Ausflugsziel: Schloss Kyburg

Das Schloss Kyburg thront ungefähr 150 Meter über der “Töss”. Diese Burg zählt zu den besterhaltensten und feudalen Burgen in der Nordostschweiz. Damals war sie Stammsitz der “Kyburger Grafen” und ist heute noch ein sehr attraktives Ausflugsziel. Die Hyburger Grafen waren einst eines der wichtigsten Adelsgeschlechter (Hochmittelalter). Im Jahr 1264 gelangte diese Burg in den Besitz der Habsburger. Im Jahr 1424 verkauften die Habsburger die Burg an Zürich. Bis zum Jahr 1798 residierten dort Landvögte und regierten ihre Untertanen. Auf dem Schloss Kyburg gibt es eine interessante Dauerausstellung, die einen Ausflug wert ist. Das Museum Schloss Kyburg bietet dem Besucher außerdem, als international ausgezeichnetes Museum, viele Einblicke in den Burgalltag der letzten 800 Jahre.

3. Ausflugsziel: Wildpark Bruderhaus

Dieser Wildpark ist 6 Hektar groß und ist ein Tierpark mitten im Eschenbergwald. Südlich von Winterthur ist der Park ein Naherholungsgebiet. Für die Przewalski-Pferde ist dieser Park ein Auswilderungsprojekt und dies gilt ebenfalls für den vietnamesischen Sikahirsch und das Wisent. Dieser Wildpark ist eine Begegnungsstätte zwischen Tier und Mensch und dient als Heim der bedrohten Arten. Der Wildpark Bruderhaus ist das ganze Jahr geöffnet und einen Ausflug wert. Hier kann der Besucher seine Umweltbildung erhöhen und das Verständnis für die Natur schulen. Der Eintritt ist außerdem kostenfrei und ein Restaurant im Wildpark verhilft zu gemütlichem Einkehren. Hier sind auch die Luchse, die Wölfe und der Damhirsch beherbergt.

4. Ausflugsziel: Kunst Museum Winterthur

Auch das Kunst Museum in Winterthur ist eine Attraktion, das bereits 1916 eröffnet wurde. Das Museum ist in der Altstadt und beherbergt die Sammlung bedeutender Schweizer Künstler (vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart). Der Kunstverein Winterthur ist der Eigentümer und das Museum ist sehenswert.

5. Ausflugsziel: die Töss

Die Töss, der Fluss im Osten von Zürich, ist ebenfalls ein tolles Ausflugsziel. Wer Wanderwege sucht, wird entlang der Töss viele gemütliche einfache Wanderungen unternehmen können. Die Natur im Bereich der Töss begeistert die Urlauber. Wenn nach Hotel Winterthur gesucht wird, dann empfehlen sich bekannte Buchungsseiten.

Reise Kulturtasche Empfehlung